* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   27.03.13 19:47
    guten heimflug! grüß fra
   8.04.13 12:01
    ????????????? ??????????
   10.04.13 22:51
    Jut jut, das klingt ja s
   12.04.13 16:06
    Na, ist doch gut, dass D
   17.04.13 17:33
    Denk dran dass Du den ni
   17.04.13 19:39
    Der Inder war bestimmt n






Tag 9

Heute gings erst etwas später los, Nachwirkungen vom Quatschen nach dem Kino. Dafür auch spät Feierabend, naja.

Dafür hat der Tag heute endlich die erlösende Nachricht gebracht. Bin um halb fünf zu meinem Chef rein, und er ist quasi zu 100% auf meine Vorschläge eingegangen. Ich bin jetzt noch bis 14.06. in den Alpen, und dann gehts wieder an die Ostsee! Dort bin ich dann der Kontaktmann, quasi Auge und Ohr für meine Vertriebskollegen in den Alpen. Ich werd viel Kundenbesuche haben, Abnahmen begleiten, Fotos machen, Berichte schreiben, die Einarbeitung der neuen begleiten, die Büros organisieren, und so weiter und so fort. Ziemlich das, was ich machen wollte.

Ich bin echt glücklich mit dieser Regelung. Erstens bin ich früh wieder zu Hause,  und die Arbeit wird mir, glaub ich, Spaß machen.

Ich bin mir im Moment gar nicht so sicher, was ich will. Von der Produktion wollte ich weg, das fand ich blöd und stressig. Vertrieb klang toll, so mit Kundenkontakt und so. Projektmanagement sowieso, endlich mal den Überblick über alles! Mittlerweile habe ich aber den Eindruck, dass es sich um nen ziemlich drögen, administrierenden Sachbearbeiter-Job handelt. Kunden gibts nur bei kritischen Themen, und die meisten von denen sind doof. Und seit zwei Wochen nicht in der Halle gewesen, meine Arbeitsschuhe stehen unbenutzt unterm Tisch.

Und so richtig Verkäufer werden, ich weiß ja nicht. Viele von denen sind so schnöselig. Und mit den Kunden in den Puff, um nen Vertrag abzuschließen? Um Gottes Willen. Ich bin also erstmal auch mit der Stellenbeschreibung zufrieden.  Kundenkontakt ja, auch nicht nur Kleinkram, aber trotzdem. Regelmäßig raus in die Halle, mein gutes Netzwerk voll ausnutzen, bißchen Troubleshooting etc. Doch, das könnte gut werden.

Wir werden sehen. Jetzt erstmal die absehbaren, sicher zugesagten 2,5 Monate rumkriegen, dann wird alles gut.

Eisern.

21.3.13 19:31
 
Letzte Einträge: Tag 12., Tag 13., Zusammenfassung., Tag wasweißich., Da..., Endlich...


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Simon / Website (21.3.13 20:22)
Bestens, Glückwünsche dass es so gut gelaufen ist!
So ganz ohne Arbeitsschuhe kann ich Dich mir auch gar nicht vorstellen, dann müsstest Du zum Ausgleich ja dauerdremelnd im Schuppen stehen, das würde die Holde wiederum nicht gut finden...


Femke (22.3.13 18:56)
Yeah, Hurra, Du kannst im Juni wieder nach Haus! Da hat es sich doch gelohnt, dass Du so an Deinen Forderungen drankgeblieben bist! Ich freu mich für Dich bzw. Euch!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung